Samstag, 2. November 2013

Halloween

Eigentlich kann ich nichts mit Halloween anfangen. Das ist genauso bescheuert wie Karneval. (Wie gut dass ich im Rheinland wohne...)
Aber andere Länder, andere Sitten... so waren der Herzmann und ich auf einer Halloweenparty eingeladen. Mit leeren Händen wollten wir dort nicht aufschlagen, so brachten wir einfach ein paar Halloweenmuffins mit. 



Geister:
5 Eiweiß
150g Zucker
ein paar Tropfen Zitronenaroma

Eiweß steif schlagen. Zum Schluss den Zucker dazu geben und so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.  Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Tupfen spritzen. Das ganze bei 150 Grad ca 90 min backen.

Nachdem Abkühlen mit Schokolade Gesichter auf die Tupfen malen. 


FINGERKEKSE

Für den Teig:
250g Mehl
250g gemahlene Haselnüsse
250g Butter
150 g Zucker
5 Eigelb
1 Vanilliearoma

Alles gut verkneten und 1 Stunde kalt stellen. 
Aus dem Teig Finger formen und als Nagel eine Mandel ( wahlweise geschälte oder ungeschälte Mandel) auf die Spitze setzen.
Das ganze  ca 10 - 15 Min. backen. 


Muffinteig

150 g butter
300g Mehl
1 Zitronenaroma
200g Zucker
 1 P. Backpulver
1 P. Vanillezucker
100ml Sprudelwasser
Lebensmittelfarbe

Alle Zutaten gut vermengen und in Muffinförmchen geben. Das ganze bei 170 Grad ca 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit Schokoguß verzieren. Anschließend einen Geist und einen Schokobaum draufsetzten.










Kommentare :

  1. ...weil sie´s einfach DRAUF HAT !!!! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Finger sehen echt eklig aus...aber mit geschlossenen Augen schmecken sie einfach fantastisch !! ; )

    AntwortenLöschen